Die Matrix Trilogie und ihre Bedeutung für den great reset.


Tatsächlich ist die Matrix Trilogie mit Keanu Reeves ein ziemlich guter Film, wenn man einen Crash Kurs braucht, um ins Thema Liebe einzusteigen.

.

Man kann sich auch durchaus differenziert einlesen, lange Dokus im Web anschauen und sich dann selbst ein Bild machen. Das wäre das Ideal, aber an dieser Stelle bietet Hollywood ausnahmsweise mal gutes Material, sich dem Thema auf Popcornniveau zu nähern. Dazu gibt es begleitende Dokumentation im Web, wie man Figuren und Szenen verstehen kann und wer die wahrscheinlichen Entsprechungen in unserem realen Leben sind.

Wir ärgern uns doch oft über kleinliche Bürokratie und das ist genau das Problem, denn da lauert die Systemgewalt und die Entmenschlichung. Wie der Staat beurteilt und verurteilt, ist teilweise besorgniserregend. Das geht viel zu weit. Das alles nur wegen des jesuitischen Liebesverbots und dem damit verbundenen Materialismus. Ich weiß nicht, ob es die Partei der bibeltreuen Christen noch gibt, aber alle momentan in der EU bekannten, politischen Parteien sind als gottlos zu bezeichen. Sahra Wagenknecht erfand dieser Tage sogar den Trumpismus, weil antichristliche Dogmatik den Gottesbegriff verbietet. Das ist ziemlich bösartig und ich bedauere dieses dumme Gerede aus ihrem an sich kompetenten Mund sehr.

Trump hat sich eigentlich als guter Seelsorger entpuppt, war, oder auch ist, mehr Laienprediger, als Berufspolitiker. Die Amerikaner sind da auf jeden Fall sehr viel näher dran. Das ist in der US Bevölkerung sehr viel stärker verankert und inzwischen kann ich das nachvollziehen. Die US Prostestbewegung ist viel starker im christlichen Glauben verankert, als hierzulande. Wann der Gottesbegriff in unseren Gefilden mal verlorengegangen ist, da er von einer weltlich, militärischen Organisation namens "römisch, katholische Kirche" korrumpiert wurde, weiß ich nicht, aber wir brauchen eindeutig wieder den Gottesbegriff in der Politik. Und zwar ohne die vergiftete Idolatrie der katholischen Kirche und des krankhaften Papismus.

Wenn Steinmeier für die angeblichen Opfer der Pandemie Kerzen aufstellen lässt, muss ich ihn ernsthaft Fragen, welche Drogen, ausser Speed, Hasch und Kokain er noch nimmt. Der hat eindeutig nicht alle Latten am Zaun und ist, wie viele aus diesen Herrscherzirkeln, von Dämonen besessen. Dieser Lichterzauber in der Verdunkelung ist eindeutig schwarzmagischer Okkultismus.

Die EU muss als satanische Organisation verschwinden und durch einen reformierten Gottesstaat ersetzt werden. Wir können evtl. anthroposophische Überlegungen gemäss Rudolph Steiner mit einbeziehen, um die Reformation in die Zukunft zu bringen, aber der Glauben an Gott muss wieder zentrale Bedeutung bekommen.

Eine Aussage des Spielfilms ist die, dass den Frauen eine erhebliche Bedeutung zukommt, um das Reich der Liebe wahr werden zu lassen. Diese Macht nehmen sie unzureichend wahr, oder haben sich verlaufen und verführen lassen, indem sie sich zu Werkzeugen der Herrscher des Bösen machen lassen.

387 Ansichten

Kommentare