Gewohntes Denken ändern

Kommentare · 215 Ansichten

Gedanken schwingen oftmals hin und her, sodass wir vom Wesentlichen abgelenkt werden.

 
 
Bei  religiösen Prozessionen in Indien laufen   oftmals Elefanten mit. Elefanten haben jedoch die Angewohnheit,  beim Gehen ihren Rüssel hin und her zu schwingen.

Das ist natürlich für die umstehende Menschenmenge sehr gefährlich.  Lässt man die Tiere jedoch einen kleinen Stock tragen, dann halten sie den Rüssel still.

 

Nehmt es als Metapher und übertragt es auf eure Gedanken.

Gedanken  schwingen oftmals hin und her, sodass wir vom Wesentlichen abgelenkt werden. Wir brauchen ein imaginäres Stöckchen, um unsere Gedanken zu fokussiern.

 

Dazu könnt ihr den einen Elefanten, der ein Blümchen hält, ausdrucken. In dieses Blümchen visualisiert ihr einen Begriff oder eine Affirmation, der euch wichtig ist.

 Beispiel:

Ich bin wohlwollend

Ich bin ein Magnet für freundliche Menschen

Sobald ihr merkt, dass euer Gedankenrüssel hin und her schwingt, dann schaut euch das Blümchen an und konzentriert  euch auf den Begriff / den Satz, den ihr für euch ausgewählt habt.

 

Es dauert etwa 3 bis 4 Wochen, bis sich das Unterbewusstsein diese Methode einverleibt hat (das Bild als Hilfsmittel  ist dann unnötig) und ihr eine Veränderung merkt.

 

Euer Alltag wird sich sicher zum Besseren wenden. Menschen könnten freundlicher werden, finanziell, beruflich und gesundheitlich verbessert sich die jeweilige Situation.

 

Kommentare
Marie Blumenmond 35 w

Es freut mich, dass der Artikel etwas "ausgelöst" hat. (Nicht direkt jetzt bei Amazon :-) ) Meine Hoffnung ist, dass ein friedliches Denken, eine friedliche "Welt" oder zumindest ein friedliches Umfeld schafft. <3

 
 
Lines007 35 w

Mein Geschenk für Weihnachten - gerade bei amazon bestellt